Die Sonnenbrille fürs Fenster „Made in Plauen“

  240209 Oberlosa Am Montag ist der Grundstein für ein neues Glaswerk im  Industriegebiet Plauen-Oberlosa gelegt worden. Dir Firma EControl Glas setzt auf Plauen und errichtet im Rekordtempo einen neuen Produktionsstandort.

Auf rund zwei Hektar werden eine zweischiffige Produktionshalle sowie ein zweigeschossiger Bürotrakt entstehen. „Damit ist EControl nach Boysen das zweite Unternehmen, das im Gewerbegebiet Oberlosa die Produktion aufnimmt“, freut sich Plauens Wirtschaftsförderer Eckhard Sorger. Läuft der Bau nach Plan, kann bereits im Sommer die Produktion beginnen. Im ersten Schritt sollen am neuen Firmensitz 50 Arbeitsplätze geschaffen werden. Investiert werden rund 11 Millionen Euro.

Darum Plauen

„Standortentscheidend waren die Verfügbarkeit von qualifiziertem Personal und die verkehrsgünstige Lage. Das Engagement der beteiligten Behörden und die guten Finanzierungsbedingungen halfen bei der Standortwahl“, so EControl-Geschäftsführer Dr. Hartmut Wittkopf.

Die Sonnenbrille fürs Fenster

Die Firma stellt „schaltbare Verglasungen“ her, das heißt, es werden Fenster produziert, deren Licht- und Energiedurchlässigkeit angepasst werden können. Je nach Sonneneinstrahlung wird der Raum den Wünschen entsprechend abgedunkelt und somit kühl gehalten. Damit trägt das Produkt zu einer markanten Reduzierung der Energiekosten bei. Dr. Wittkopf weiß: „Für das Kühlen von Gebäuden wird rund vier Mal so viel Energie verbraucht wie für das Heizen. EControl Glas ist damit perspektivisch ein Baustein für energieoptimiertes Bauen“. (mr)

 

Service:

www.econtrol-glas.de

2009-05-11

vorherigen Artikel lesen

Karl-Marx-Grundschule Plauen sagt „Gemeinsam geht´s besser!“

nächsten Artikel lesen

Marine und Seemannstreffen in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.