Dauerregen: 38 Einsätze in Plauen

Keller ausgepumpt und Sandsäcke ausgelegt

Wegen der starken Niederschläge rückten am Wochenende in Plauen Berufs- und Ortsfeuerwehren zu insgesamt 38 Einsätzen aus. Vorwiegend mussten Keller ausgepumpt und Sandsäcke ausgelegt werden, um das Eindringen von Wasser zu verhindern.

Durch Bauarbeiten im Friesenbach in der Langenberggasse kam es zum Wasser-Rückstau. Mithilfe eines Baggers konnte der Abfluss wieder frei gemacht werden. In der Nacht zum Samstag fuhren die Kameraden zu 31 Einsätzen, am Samstag zu weiteren sieben.

Anzeige

Eingesetzt waren die Ortsfeuerwehren Stadtmitte, Neundorf, Jößnitz, Großfriesen; Kauschwitz, Thiergarten, die Berufsfeuerwehr und das THW Plauen. (pl)

Anzeige

2010-07-27

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wende-Denkmal Plauen wird am 7. Oktober enthüllt

nächsten Artikel lesen

Babyklappe Plauen wird erstmals genutzt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.