Anzeige

Brutaler Überfall in Plauen auf Versicherungsbüro

Maskierter Mann versprüht Reizgas und schlägt auf Opfer ein

Nachrichten der Polizei PlauenEin mit Sturmhaube maskierter Mann überfiel am Dienstagnachmittag ein Versicherungsbüro an der Reichenbacher Straße in Plauen. Gegen 16 Uhr betrat der Räuber das Büro und forderte vom anwesenden Angestellten Geld, teilt die Polizei Plauen mit.

Da 57-Jährige nicht gleich auf die Forderung einging und sich wehren wollte, sprühte ihm der Täter Reizgas ins Gesicht und schlug auf ihn ein. Der Räuber griff sich eine Geldtasche, in der sich eine kleine vierstellige Bargeldsumme befand und flüchtete unerkannt.

Anzeige

Der Gesuchte ist circa 180 – 200 cm groß und könnte eine Tarnjacke getragen haben. Der Geschädigte musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Erst kürzlich hat es einen Überfall auf ein Geschäft in Plauen-Westend gegeben. Hier wird nach dem Täter mit einem Phantombild gesucht. (mar)

Anzeige

2016-08-31

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Eingeweiht: Sternquell wird jetzt in Neuensalz gebraut

nächsten Artikel lesen

Rumäne schläft in Plauen im Kleidercontainer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.