Anzeige

Brandstiftung: Polizei Plauen sucht Zeugen zu Post-Brand

Wer hat Personen gesehen oder kann etwas zum Fall sagen?

Die Polizei Plauen sucht Zeugen zu einer Brandstiftung bei der Post am 3. Oktober. Damals waren Unbekannte, vermutlich durch Übersteigen der Umfriedung, auf das Gelände der ehemaligen Hauptpost an der Pausaer Straße, nähe Bahnüberführung Oberer Bahnhof, vorgedrungen und hatten dort einen Abfallcontainer in Brand gesteckt.

Das Feuer breitete sich in der Folge auf zwei weitere Mülltonnen aus. Auf Grund der starken Hitzeeinwirkung wurden zudem am angrenzenden Gebäude eine Tür und Fenster beschädigt sowie die Hauswand verrußt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und hat folgende Fragen an die Bevölkerung: Hat jemand in den frühen Morgenstunden des 3. Oktober im genannten Bereich Personen gesehen? Hat jemand auch schon in der Zeit vor der Brandstiftung in dem dortigen Hof unberechtigte Personen festgestellt und kann diese beschreiben? Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140. (mar)

Anzeige
Die Plauener Tanznacht

2016-10-20

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Herrenloser Koffer: Oberer Bahnhof Plauen erneut gesperrt

nächsten Artikel lesen

Versuchter Mord: Polizei Plauen ermitteln gegen Asylbewerber