Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Brand in Plauen – Polizei vermutet Brandstiftung – Kinder evakuiert

  180109_Brand Am Sonntagfrüh kam es in einem Mehrfamilien Haus auf der Antonstraße in Plauen zu einem Brand. Durch Unbekannte Täter wurden im Erdgeschoß abgelagerte Matratzen entzündet und es kam im gesamten Haus zur starken Rauchentwicklung.

Die Matratzen hatte ein ausziehender Mieter dort zeitweilig gelagert. Vier Mietparteien mussten durch die Feuerwehr evakuiert werden. Zwei Kleinkinder wurden vorsorglich in die Rettungsstelle des Helios-Klinikum eingeliefert. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Brandstiftung eingeleitet.

 

Feuerwehr auch am Hradschin im Einsatz

Anzeige

 

Aus bisher unbekannter Ursache kam es am Samstagmorgen gegen 8:50 Uhr im ersten Obergeschoss eines leerstehenden Gebäudes am Hradschin 3 zum Ausbruch eines Brandes, in dessen Folge die Dielung auf ca. 3 Quadratmeter zerstört wurde (Bild). Weiterhin wurden mehrere Räume der Etage verrußt. Es entstand kein Personenschaden. Der Sachschaden ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache. (mr)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

18.01.2009

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Schülerbeförderung wird vom Verkehrsverbund Vogtland koordiniert

nächsten Artikel lesen

CDU Vogtland | Plauener Frank Heidan auf Listenplatz 5 bestätigt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.