Anzeige

Bombenfund in Plauen – Hunderte Bewohner evakuiert

Rathaus Plauen Am Dienstag ist bei Straßenbauarbeiten auf der Kreuzung Reißiger Straße / Hammerstraße gegenüber dem Königreichssaal Jehovas Zeugen eine amerikanische 75-Kilo-Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden. Gegen Mittag traf der Kampfmittelbeseitigungsdienst ein.

Eine Evakuierung der umliegenden Anwohner war notwendig. Insgesamt 460 Bürger, darunter 10 bettlegerische Personen hauptsächlich aus der Schlossstraße, wurden vorübergehend evakuiert.

Durch den Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Dresden konnte die Bombe vor Ort nicht entschärft werden. Sie wurde abtransportiert und wird in Schneckengrün zur Sprengung gebracht.

Anzeige

Unterdessen konnten die anliegenden Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren und der Verkehr im Stadtzentrum konnte wieder freigegeben werden. (mr)

Anzeige

16.09.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Beziehungsstreit: Lebensgefährte rastet in Plauen vollkommen aus

nächsten Artikel lesen

Autobahn bei Plauen wegen Dieselunfall fünf Stunden gesperrt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.