Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Bedeutende sächsische Architektur der Nachwendezeit

Neue Ausstellung im Rathausfoyer

“Architektur in Sachsen” heißt die neue Ausstellung, die ab Montag im Foyer des Plauener Rathauses zu sehen ist. Bis 29. Februar haben Interessierte Gelegenheit, die bebilderte Ausstellung zu sehen.

Der Landesverband des BDA beschloss anlässlich seines 20-jährigen Bestehens, eine Zusammenfassung bedeutender sächsischer Architektur der Nachwendezeit in Form eines Reiseführers herauszugeben. Aus mehr als 400 eingereichten Arbeiten wählten unabhängige und überregional ansässige profunde Kenner der Architekturszene in Sachsen, zu denen unter anderen der renommierte Architekturkritiker der „Süddeutschen Zeitung“ Reiner Matzig gehörte, einen Querschnitt zeitgenössischer sächsischer Bauten seit 1991. Ziel war es, einen Sächsischen Architektur-Reiseführer zu produzieren, der weitergegeben wird, der nicht im Regal verschwindet, sondern in die Tasche gehört.

Anzeige

Die dazugehörige Ausstellung macht auf ihrer Reise durch verschiedene Städte des Landes in der Zeit vom 6. bis 29. Februar Halt in Plauen. „Sie soll anregen, die derzeitige Diskussion über aktuelle öffentliche Bauprojekte der Stadt Plauen auf eine breite Basis zu stellen, gleichzeitig aber auch auf die Bedeutung und Wirkung von Architektur als Ausdrucksform der Aufgeschlossenheit und des Selbstbewusstseins einer Gesellschaft im regionalen Kontext hinweisen“, sagt Architekt Ronny Neumann. „Bei Brezen und Wein hoffen wir auf interessante Gespräche und eine anregende Diskussion.“ (pl)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

2012-02-05

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bewohner ohne Wasser nach Buntmetall-Diebstahl

nächsten Artikel lesen

Hellmuth Karasek liest: Soll das ein Witz sein?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.