Anzeige

Bauvorhaben: Geld für vier Plauener Schulen

Neue Sporthalle für Grundschule Reusa

In der Vorhabensliste 2014 des Sächsischen Kultusministeriums für Bauarbeiten an und in Plauener Bildungsstätten wurden vier Schulen berücksichtigt, erfuhr der Plauener Wahlkreisabgeordnete Frank Heidan auf Anfrage von der zuständigen Ministerin Brunhild Kurth.

Demnach soll Geld aus dem Landeshaushalt für eine Erneuerung des Turnhallenfußbodens des BSZ „e.o.plauen“ an der Uferstraße ebenso fließen wie für einen verbesserten Brandschutz am Lessing-Gymnasium, für den Neubau einer Ein-Feld-Sporthalle an der Grundschule Reusa und die Umstellung der Wärmeerzeugung auf eine Pellet-Anlage an der Grundschule Neundorf.

Anzeige

Nun ist die Stadt Plauen am Zuge als Schulträger, die Unterlagen und die eigene Finanzierung so vorzubereiten, dass die Voraussetzungen zur Bereitstellung dieser Landesmittel tatsächlich erfüllt sind.

Anzeige

„Nunmehr erwarte ich, dass die geplanten Baumaßnahmen zur Unterrichtsverbesserung in den vier Bildungseinrichtungen zügig umgesetzt werden“, so CDU-Wahlkreisabgeordnete Frank Heidan nach Bekanntwerden der Maßnahmen. (cdu)

2014-01-23

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Farbanschlag auf “falsches” Blitzer-Auto

nächsten Artikel lesen

Serientäter in Plauen überführt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.