Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

Baustart in Plauen für Haltepunkt-Mitte

Elf Millionen Euro werden bis Sommer 2015 investiert

Haltepunkt-MitteMit der Sperrung der Reichenbacher Straße haben am Montag in Plauen die Bauarbeiten für den geplanten Haltepunkt-Mitte begonnen. Das in der Stadt umstrittene Verkehrsprojekt gehört zu den größten Straßenbauvorhaben seit den letzten 20 Jahren.

Der Haltepunkt-Mitte soll eine zentrale Haltestelle für Straßenbahn, Bus und Zug in der Innenstadt von Plauen werden. Mehr als elf Millionen Euro werden in den Ausbau des Knotenpunktes investiert. Im Juni kommenden Jahres ist die Einweihung des Haltepunktes-Mitte geplant.

Anzeige

Neben dem Bau der Eisenbahnbrücke, der Sanierung des Bahndamms und der Verbreiterung der Fahrbahn, stadtauswärts zu einer zweispurigen Straße wird auch der Kreuzungsbereich B 173 Stresemannstraße/ Reichenbacher Straße/An der Meisterei ausgebaut.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Behinderungen für Autofahrer

Autofahrer in Plauen müssen sich auf Behinderungen rund um die Reichenbacher Straße einstellen. Der Bereich wird auch für Fußgänger während der Bauzeit gesperrt sein. Mehr zur Verkehrssituation finden Sie im jeweils aktuellen Baustellenreport auf Spitzenstadt.de (mar)

2014-02-24

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Behördenzentrum Plauen erneut Ziel von Einbrechern

nächsten Artikel lesen

Plauener Stadtverwaltung testet Elektroauto

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.