Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Babyleichen Plauen | Prozess könnte sich weiter in die Länge ziehen

Der Fall der Babyleichen aus Plauen beschäftigt derzeit das Landgericht in Zwickau. Ein mögliches Urteil im Prozess um die drei toten Babys aus Plauen könnte Ende Januar fallen.

Das Gericht in Zwickau wird am Mittwoch weiter verhandeln. Auf Grund eines Beweisantrages der Verteidigung wird eine Hebamme aussagen, teilen die Richter mit. Die gynäkologische Sachverständige wird ihr Gutachten frühestens im Fortsetzungstermin am 06.01.2009 erstatten, heißt es. Ihr Bericht zu diesem Fall könnte aber auch erste Ende Januar erstattet werden.

Das Urteil gegen Susann F. sollte bereits Ende November fallen. Durch weitere Beweißanträge der Verteidigung sind weitere Verhandlungstage anberaumt worden. Wir werden den Prozess weiter verfolgen. (mr)

Anzeige

15.12.2008

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

 

Zum Thema:

18.11.2008 >> Babyleichen Plauen | Prozessurteil verschiebt sich bis Januar

01.10.2008 >> Babyleichen Plauen | Susan F. ist voll schuldfähig

26.08.2008 >> Susan F. schweigt zum Prozessauftakt

Anzeige

25.08.2008 >> Babyleichen Plauen | Prozessauftakt in Zwickau

03.04.2008 >> Ermittler kommen im Fall der Plauener Babyleichen nicht weiter

21.07.2008 >> Babyleichen Plauen – Prozess beginnt Ende August in Zwickau

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Initiative Plauen geht zum Geburtstag feiern in den Knast

nächsten Artikel lesen

Wasserball | Dreifacher Punktgewinn für Plauens Wasserballer

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.