Anzeige

Arbeitslosenzahlen im Vogtland sinken weiter

AA Plauen Die Arbeitslosenzahlen im Vogtland sind weiter am sinken. „Der Rückgang der Arbeitslosigkeit im Vogtland hat sich auch im April fortgesetzt“, kommentiert die Plauener Agenturchefin Helga Lutz die aktuellen Arbeitsmarktzahlen.

Vor allem die Jugendarbeitslosigkeit in der Region geht weiter zurück. Aktuell sind 16.118 Menschen im Vogtland arbeitslos. Dies entspricht einem Rückgang um mehr als 5 Prozent gegenüber dem Vormonat. Im Vergleich zum April 2007 sind derzeit 14 Prozent weniger arbeitslos gemeldet, teilte die Agentur für Arbeit Plauen am Mittwoch mit.

Die aktuelle Arbeitslosenquote liegt bei 12,3 Prozent. Die niedrigste Arbeitslosenquote im sächsischen Vergleich hat Dresden mit 11,2 Prozent. Vor Pirna belegt Plauen den dritten Platz.

Anzeige

Auf vogtländischer Ebene stellt sich der Arbeitsmarkt recht unterschiedlich dar. Die niedrigste Arbeitslosenquote hat Klingenthal mit 11,1 Prozent gefolgt von Oelsnitz mit 11,5 Prozent. Auerbach liegt bei 12,3 Prozent, die Hauptagentur Plauen bei 12,4 Prozent und Reichenbach bei 13,2 Prozent, so die Arbeitsagentur Plauen. (mr)

Anzeige

30.04.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Außenstelle der Uni Pilsen informiert in Plauen über neuen Studiengang

nächsten Artikel lesen

50 Oldtimer & Youngtimer am Freitag in Plauen zu sehen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.