Anzeige

Arbeiter bei Löschversuch leicht verletzt

Hoher Sachschaden entstanden

Bei dem Versuch den Brand in einer technischen Anlage in einem stahlverarbeitenden Betrieb an der Hammerstraße in Plauen zu löschen ist ein Arbeiter am Mittwochvormittag leicht verletzt worden. Er begab sich in ambulante Behandlung, teilte die Polizei mit.

Der Schaden an der Anlage, die zur Entzunderung und Entrostung von Stahlprofilen dient, wird auf einen unteren sechsstelligen Eurobetrag geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (mar)

Anzeige

2012-09-26

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

XXL-Photovoltaik-Anlage entsteht an Autobahn

nächsten Artikel lesen

Poller am Altmarkt machen nun tagsüber Platz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.