Anklage gegen Mutter nach Tod eines Zweijährigen

Auch Lebensgefährte muss sich verantworten

Die Mutter des vor rund vier Monaten verstorbenen Zweijährigen im Plauener Mammengebiet ist jetzt von der Staatsanwaltschaft Zwickau Angeklagt worden. Mord und Misshandlung durch Unterlassen wird der Frau vorgeworfen.

Auch der Lebensgefährte muss sich verantworten. Das Kind wurde in der Wohnung der 31-jährigen Mutter und des 36-jährigen Mannes so schwer misshandelt, dass es wenig später in einer Spezialklinik in Jena starb. Der Mann soll es stundenlang in kaltem Wasser gelassen und geschlagen haben. Der Kleine erlitt Hirnverletzungen. Der Prozessbeginn steht noch nicht fest. (mr)

2010-11-11

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Wemaer Karneval Club Plauen zurück im alten Domizil

nächsten Artikel lesen

Gelder für Campus Plauen fließen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.