Anzeige
Yvonne Magwas (CDU)

IHK und Wirtschaftsjunioren Plauen-Vogtland starten BerufspowerTV

Info-Kanal für Berufsorientierung und Berufsausbildung im Vogtland

Die IHK Regionalkammer Plauen und der Verein der Wirtschaftsjunioren Plauen-Vogtland haben das Gemeinschaftsprojekt BerufspowerTV gestartet. Zur „1. Virtuellen Ausbildungsmesse Vogtland“ im Oktober 2020 wurde die Idee geboren, das Format Berufspower weiterzuentwickeln, um Schüler und Praxisberater in der schwierigen Situation der Pandemie bei der Berufsorientierung zu unterstützen.

Massive Einschränkungen im Schulbetrieb und in den Unternehmen führen bis heute zu großen Defiziten in der praktischen Berufsorientierung und lassen vorerst nur eine digitale Suche nach dem Wunschberuf und dem passenden Ausbildungsunternehmen zu. Gespräche mit Praxisberatern haben verdeutlicht, dass der Bedarf an einer digitalen Berufsorientierung besteht. Hier soll „BerufspowerTV – Dein Kanal für Deine Berufsorientierung & Berufsausbildung“ – als digitaler Baustein in der Berufswahl unterstützen.

BerufspowerTV geht mit einer monatlichen Talkrunde mit der Geschäftsleitung eines Ausbildungsunternehmens, deren Auszubildenden und der Geschäftsführerin der IHK Regionalkammer Plauen auf Sendung. Im Gespräch werden besondere Merkmale des Ausbildungsberufes, Beispiele aus der Praxis in den Ausbildungsunternehmen, aber auch die Ansprüche des Unternehmers, die an die Leistungen des Azubis geknüpft sind erörtert. Des Weiteren werden auf Vorurteile eingegangen, wie z.B. die negativ behaftete Schichtarbeit oder das Arbeiten am Wochenende, stupide Hilfsarbeiten anstatt Ausbildungsinhalte oder die Lautstärke in Werkhallen.

Anzeige
Gestartet wurde das Projekt BerufspowerTV im Unternehmen Vogtland-Kartonagen GmbH bei IHK-Präsident Hagen Sczepanski. Foto: IHK Plauen
Gestartet wurde das Projekt BerufspowerTV im Unternehmen Vogtland-Kartonagen GmbH bei IHK-Plauen-Präsident Hagen Sczepanski. Foto: IHK Plauen

BerufspowerTV: Jeweils zum Monatsende folgt eine weitere TV-Runde. Alle Ausbildungsvideos der Berufspower-Initiative sowie das neue Format BerufspowerTV werden unter der Plattform www.berufspower.de abrufbar sein. Praxisberater und Schüler sind dazu eingeladen, den virtuellen Baustein für die Berufsorientierung aktiv zu nutzen.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

„Das Projekt habe ich zur Chefsache gemacht“, erklärt Sina Krieger, Geschäftsführerin der IHK Regionalkammer Plauen. Den Jugendlichen einen echten Eindruck von unserer Wirtschaft mit ihren vielfältigen Möglichkeiten in unserer Region zu geben, ist eine Herzensangelegenheit der IHK-Geschäftsführerin.

„Wir brauchen unsere Jugend in unserer Region! Junge Menschen bringen neue und frische Ideen in die Unternehmen. Vor allem im Bereich Digitalisierung brauchen wir ihr Selbstverständnis beim Umgang mit neuen Technologien“, so Krieger.

Wichtiger Partner ist der Verein Wirtschaftsjunioren Plauen-Vogtland e.V., der dieses Projekt ebenfalls mit vollen Kräften unterstützt. „Dadurch sind wir in der Lage, den potentiellen Auszubildenden einen breiten und exklusiven Einblick in unterschiedlichste Unternehmen des Vogtlandes zu geben und die Vielfalt an beruflichen Karrieren in der Region aufzuzeigen.“, berichtet Sina Krieger.

Die Wirtschaftsjunioren loben in diesem Zusammenhang ihren WJ-Schülerpreis 2021 in Höhe eines Preisgeldes von 350 EUR für den kreativsten Ansatz zur Nutzung von BerufspowerTV in der schulischen Berufsorientierung aus.

Anzeige

IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Sina Krieger, Geschäftsführerin E-Mail: sina.krieger@chemnitz.ihk.de, Tel.: 03741 214 3100

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Lebensgroße Plastik von Plauener Fabrikantengrab wird restauriert

nächsten Artikel lesen

Alles online? – So funktioniert die Kreditbeantragung online