Anzeige

Weniger Arbeitslose im Vogtland

Arbeitslosenquote sinkt auf 7,2 Prozent

Im Juni waren im Vogtland 8.666 arbeitslose Frauen und Männer gemeldet. Das sind 285 weniger als im Mai und 512 weniger als vor einem Jahr, teilt die Agentur für Arbeit Plauen mit.

„Im Jahresverlauf hat sich der Rückgang der Arbeitslosigkeit im Vogtland weiter fortgesetzt. Der Arbeitsmarkt bleibt stabil und befindet sich in einer guten Ausgangslage für die kommenden Monate“, sagt Steffen Sottung, Geschäftsführer Operativ in der Plauener Arbeitsagentur.

Anzeige

Die aktuelle Arbeitslosenquote ging auf 7,2 Prozent zurück. Vor einem Jahr lag die Quote bei 7,6 Prozent.

Anzeige

Derzeit sind im Plauener Agenturbezirk 566 Jugendliche unter 25 Jahren ohne Beschäftigung. Das sind 28 weniger als im Vormonat. Im Vorjahresvergleich liegt die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen um 131 niedriger.

Die Zahl älterer Arbeitsloser hat sich im Vergleich zum Vormonat um 154 Personen verringert. Ende Juni waren im Vogtland 3.734 Frauen und Männer ab 50 Jahren arbeitslos, 225 weniger als vor einem Jahr.

Aktuell sind fast 38 Prozent der Arbeitslosen im Agenturbezirk Plauen länger als ein Jahr auf Jobsuche. Ihre Zahl ist im Vergleich zum Vormonat um 89 auf 3.269 gesunken. Im Vorjahresvergleich ist die Zahl der Langzeitarbeitslosen um 207 gestiegen.

Auf Geschäftsstellenebene stellt sich der Arbeitsmarkt im Vogtland nach wie vor unterschiedlich dar. In allen Geschäftsstellen ist die Arbeitslosigkeit zurückgegangen. Die niedrigste Arbeitslosenquote verzeichnet Klingenthal mit 5,1 Prozent. Danach folgen Oelsnitz mit 5,4 Prozent und Auerbach mit 6,4 Prozent. Reichenbach liegt aktuell bei 7,2 Prozent und Plauen bei 8,8 Prozent. (arbeitsagentur)

Anzeige

2014-07-03

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

OB-Wahl Plauen: Oberdorfer gegen Zenner

nächsten Artikel lesen

Plauener übernehmen Patenschaft für Pflanzkübel

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.