Weihnachtsmarkt 2015 in Plauen hat eröffnet

Programm und Höhepunkte bis zum 21. Dezember

Weihnachtsmarkt 2015 in Plauen hat eröffnet Der Plauener Weihnachtsmarkt 2015 ist offiziell eröffnet. Vier Wochen lang verwandelt sich der Plauener Altmarkt wieder in ein duftendes und strahlendes Weihnachtswunderland. Bis zum 21. Dezember kann geschaut, genossen und gekauft werden.

60 Marktbuden auf Altmarkt, Herrenstraße und Rathausstraße garantieren für die nächsten Wochen weihnachtliche Stimmung. Der Markt hat montags bis donnerstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet, freitags und samstags von 10 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr.

Traditionelles aus dem Vogtland und dem Erzgebirge

Der Weihnachtsmarkt in Plauen kann auf eine 280-jährige Tradition zurückblicken. Das Angebot der vielen Händler reicht von Traditionellem aus Spitze über Gedrechseltes und Geschnitztes aus dem Vogtland und dem Erzgebirge. Aber es werden auch wieder ganz praktische Dinge für Jung und Alt angeboten. Neu mit dabei sind liebevoll gehäkelte und genähte Einzelstücke. Zudem gibt es wieder die Wechselhütte, in der vielfältige Angebote locken, wie z.B. Lauschaer Glaswaren, Töpferwaren, 3-D-Karten, Margaretenspitze, handgefertigte Filzobjekte und vieles mehr. Der Weihnachtsbaum ist in diesem Jahr deutlich kleiner als die Jahre zuvor. Grund: Er drohte umzustürzen. Die Feuerwehr musste ihn sieben Meter kürzen.

Weihnachtliches Unterhaltungsprogramm sorgt für festliche Stimmung

Mit einem unterhaltsamen Programm werden die kleinen und großen Besucher täglich bei ihrem Bummel über den Altmarkt auf der Bühne begleitet. Plauener Kindereinrichtungen und Schulen, Vereine und Musiker der Region sorgen für besinnliche Unterhaltung.

JUMP-Tour und Jasmin Graf

Am 5. Dezember macht die MDR Jump Weihnachtsmarkttour Station in Plauen: Der Radiosender kommt mit seinen Moderatoren Sarah und Lars und mit einem bunten Programm und einigen Überraschungsgästen. Beginn ist 17.30 Uhr. Wie schon im Vorjahr, so kommt auch diesmal Voice-of-Germany-Teilnehmerin Jasmin Graf für einen kleinen Auftritt in die Vogtlandmetropole. 2011 war sie bei Rae Garvey im Team und sang sich bis ins Halbfinale. Dieses Jahr singt sie am Nikolaustag ab 17 Uhr auf der Altmarktbühne in Plauen.

Das Programmheft 2015

Foto mit dem Weihnachtsmann

Jeden Dienstag und Donnerstag ist ein Foto mit dem Weihnachtsmann möglich (16.30 bis 17.30 Uhr auf der Bühne). Außerdem dreht der Rotkittel jeden Nachmittag gegen 16 Uhr mit seinem Geschenkesack auf dem Rücken seine Runden über den Markt und wird sicher das eine oder andere Gedichtchen von den kleinen Marktbesuchern zu hören bekommen.

Der Plauener Sandmann kommt

Schon traditionell kommt immer mittwochs gegen 18 Uhr der Plauener Sandmann und verabschiedet die Jüngsten mit dem Abendgruß des Marionettentheaters ins Bett.

Steyrer Christkindlpostamt im Vogtlandmuseum

Aus der Partnerstadt Steyr reist das Christkindl an und öffnet an der Kasse des Vogtlandmuseums vom 24. November bis zum 9. Dezember eine Außenstelle seines Postamtes. Gegen eine Gebühr von 2,50 Euro können Briefe an das Christkind abgegeben werden. Dafür erhält man einen Briefumschlag, der mit der eigenen Adresse versehen wird und ebenfalls mit abgegeben werden muss. Bis zum 24. Dezember gibt es dann Post vom Christkind zurück. Wer einem besonderen Menschen eine Freude bereiten und ihm Weihnachtspost mit echtem Stempel vom Christkind zukommen lassen will, kann das ebenso mit einem Formular und gegen eine geringe Gebühr, je nach Gewicht und Zielort, an der „Christkindlpostamt-Außenstelle“ an der Kasse des Vogtlandmuseums getan werden.

Steyr, Plauens Partnerstadt, ist bekannt als „Christkindlstadt“. Zurück geht diese Bezeichnung auf eine Begebenheit im Jahr 1695. Damals stellte der schwerkranke Türmer und Kapellmeister Ferdinand Sertl ein kleines Jesuskind aus Wachs in die Höhlung einer Fichte. Mehrmals in der Woche ging er dorthin um zu beten. Als er von der Epilepsie geheilt wurde, kamen so viele Wallfahrer, dass der Bau einer Kirche notwendig wurde. Sie trägt den Namen “Zum Christkindl unterm Himmel”. Die Gnadenfigur, ein nur 10 cm hohes, aus Wachs geformtes, stehendes Jesuskind, das Kreuz und Dornenkrone in Händen hält, befindet sich heute am Hochaltar in einem kleinen Schrein.

Glühweinbecher wiederum Bürgertasse

Auch in diesem Jahr wurde das Motiv der Bürgertasse wieder von Plauenern entworfen. Das Gewinnermotiv ziert in diesem Jahr bis zu 6000 Glühweintassen des Plauener Weihnachtsmarktes. Die bei zahlreichen Sammlern äußerst beliebte Glühweintasse 2015 gibt es wieder zum Preis von 1,50 Euro zum Mitnehmen oder in gleicher Höhe auch gegen Pfand zur Rückgabe.

Im Dezember 2014 wurde zur Teilnahme aufgerufen, es gab 1.748 Zugriffe auf die Seite www.buergertasse.de. Sämtliche Einreichungen wurden im Januar 2015 online zur Abstimmung gestellt. Die drei bestbewerteten Layoutvorschläge gingen im Februar als offizielle Entwürfe des Vereins Forum Kunst / Plauen e.V. an die Stadt Plauen. Den ersten Platz erreichte in diesem Jahr der Entwurf mit dem Kemmlerturm von Nadine Mühlbrant und Andreas Goldhahn. Insgesamt konnten die Plauener zwischen sechs verschiedenen Entwürfen wählen.

Der 2013 verstorbene Plauener Galerist Andy Darby rührte das Projekt „Bürgertasse“ ein – 2014 konnte es erstmals in voller Breite umgesetzt werden. Zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen waren alle Plauener Bürger, Kreative, Kinder, Familien, Schulklassen, Vereine, Künstler und Institutionen, die gern einen eigenen Gestaltungsvorschlag ins Rennen schicken wollen. Dabei wurden online diese Motivideen gesammelt, über die dann im März abgestimmt werden konnte.

Tannenbäume für Weihnachtsmarkt und Klostermarkt

Die Weihnachtsbäume für Alt- und Klostermarkt kommen in diesem Jahr aus Syrau und aus Jößnitz. Bereits im Sommer hatte sich Marktmeister Jörg Hofmann aufgemacht, die als Spende angebotenen Bäume vor Ort in Augenschein zu nehmen und auszuwählen. Der Altmarkt-Baum kommt von städtischem Gebiet aus Jößnitz, der Klostermarkt-Baum von der Firma Eisenschmidt in Syrau.

Jeweils an den Adventswochenenden hat der Rathausturm geöffnet (ohne Führung). Mehr zum Plauener Weihnachtsmarkt auch hier.  (mar/foto:n.richter,fotowettbewerb)

2015-11-24

vorherigen Artikel lesen

Plauener Weihnachtsbaum droht umzustürzen

nächsten Artikel lesen

Grundschule Reusa weiht neue Sporthalle ein

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.