Weihnachtsbäume in Plauen trotz Weihnachtsmarkt-Absage

Spitzenstadt leuchtet im Advent auch ohne Weihnachtsmarkt

Aufgrund der aktuellen Entwicklung rund um das Corona-Virus haben viele Städte ihre Weihnachtsmärkte abgesagt, so auch Plauen. „Nach Abwägung aller Aspekte vom Gesundheitsschutz der Bevölkerung über die Rahmenbedingungen unter Corona auf einem Weihnachtsmarkt bis hin zu den Kosten der Sicherungs- und Hygienemaßnahmen blieb keine andere Möglichkeit”, sagt die Plauener Stadtsprecherin Silvia Weck.

Anzeige

Weihnachtsbaum-in-Plauen

Anzeige

Um dennoch weihnachtliches Flair in der Stadt zu verbreiten, um in Weihnachtsstimmung zu kommen, lässt die Stadt die Weihnachtsbäume wie immer auf dem Alt- und Klostermarkt aufstellen. Die Weihnachtsbeleuchtung folgt ebenfalls,  geschmückt wird in der Innenstadt wie üblich. „Licht an“ heißt es dann am 24. November – dann werden die Lichterketten und die Baumbeleuchtungen recht unspektakulär einfach angeschaltet, da ja auch der Lichtl-Umzug, der eigentlich das Weihnachtslicht aus dem Bergwerk zum Weihnachtsmarkt bringt, in diesem Jahr ausfällt. (mar, pl, foto: seb)

2020-11-15

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Will in Plauen erste OB werden: Silvia Queck-Hänel

nächsten Artikel lesen

Weltbild in Plauen und Spitzenstadt verlosen Adventsüberraschungen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.