Weihnachtsausgabe des Show-Lokals im XXL-Format

Nächste Fernsehaufzeichnung am Sonntag

  271110 Show Dezember Mit einer XXL-Ausgabe geht das Show-Lokal-Vogtland am Sonntag (5. Dezember) im Theatercafé Plauen in die vierte Auflage. Von amüsant bis brisant werden die Themen diesmal.

Zum Jahresausklang wird im Show-Lokal-Vogtland noch einmal besonders viel geboten. Mit etwa einer anderthalben Stunde wird die Sendung diesmal so lang wie noch nie, verspricht das Team von der vogtländischen Talk- und Unterhaltungsshow.

Die beiden Moderatoren Jens Heinl und Martin Reißmann greifen anhand der Probleme bei Philips in Plauen das Thema „Job-Angst im Vogtland“ auf. Wie steht es um das Narva-Werk? Was gibt es Neues und wie geht der Kampf gegen die Verlagerungspläne der Konzernspitze weiter? Diese und weitere interessante Fragen werden unter anderem jeweils von einem Vertreter der IG Metall und des Narva-Betriebsrates beantwortet. Eingeladen wurde auch Werksleiter Gerhard Liebscher. Er wollte sich vor der Kamera gegenüber der IG Metall aber nicht äußern und bat um Verständnis.

Anzeige

Ebenfalls ins Show-Lokal wird am Sonntag Cindy Leissner kommen. Nach dem überraschenden Hella-Donna-Aus wird sie ihr neues Acoustic-Rock-Musikprojekt „Wellington“ in der Sendung vorstellen und daraus auch einen Titel präsentieren. Begleitet wird sie von der Showband „The Funkfood“.

Anzeige

Sportlich wird es mit Frank Trtschka. Der bekannte Plauener Extremsportler wird ebenfalls zu den Talkgästen im großen Wintergarten des Theatercafés zählen. Großes hat der Ultrasportler im kommenden Jahr vor. Er will in Plauen in 100 Tagen insgesamt 50 Marathons laufen. Wie genau, dass wird er nächsten Sonntag vorstellen. In dieser Woche schlüpfte er erstmals auch in die Rolle des Trainers. Er coachte den Schweizer Mehrzad Shirvani und drei weitere Athleten im Sportpark Plauen beim Weltrekordversuch, in 24 Stunden mehr als 1400 Kilometer auf einem Spinning-Rad zurückzulegen. Trtschka machte auch im Frühjahr von sich reden, als er in den Kolonnaden 200 Stunden nonstop auf dem Ergometer verbrachte.

Für eine Überraschung wird der original Plauener Weihnachtsmann sorgen, der an alle Zuschauer kleine Geschenke verteilen wird. Ebenfalls wieder dabei auch Ur-Vogtländer Ulli mit seinen Weisheiten aus einem vogtländischen Leben. Heinl und Reißmann haben sich zudem auf dem Plauener Weihnachtsmarkt mit der Kamera umgeschaut.

Einlass ins Show-Lokal am Sonntag (5. Dezember) im großen Wintergarten des Theatercafés wird ab 19 Uhr sein. Die Aufzeichnung beginnt 20 Uhr. Karten für die Sendung sind vorab im Theatercafé zu haben und im Internet. Hier können alle Sendungen auch kostenlos angeschaut werden. (sl)

www.show-lokal.de

Anzeige

2010-11-26

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Capitol Plauen bekommt 3D-Technologie

nächsten Artikel lesen

SPD Plauen wächst seit vielen Jahren wieder

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.