Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Waliser schicken Glückwünsche nach Plauen

Schreiben an Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer

Glückwunsche aus Wales zum Ehrenpreis des Einheitspreises 2011 erreichten die Spitzenstadt Mitte Oktober. Captain David Jones, der Plauen alljährlich im Rahmen der Internationalen Submarine Connection U-156 Plauen (ISCP) besucht, und seine Frau Edwina schrieben an Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP). Captain David Jones ist ISCP-Präsident.

Er lobt in seinem Schreiben ausdrücklich den Mut der Plauener. „Sie als Oberbürgermeister müssen so stolz gewesen sein, dass Sie eine derartige Ehrung für alle Plauener Bürger von der Bundeszentrale in Empfang nehmen durften“, schreibt er. Natürlich ging David Jones auch auf das TV-Ereignis „Der Untergang der Laconia“ ein. Für ihn eine längst überfällige Würdigung Werner Hartensteins, seiner Menschlichkeit und seines Mitgefühls. Er bezeichnet ihn als Sohn der Stadt, der in die Annalen der Marinegeschichte eingehen wird. „Auch die Ausstellung über Hartenstein im Mai in der Galerie im Plauener Malzhaus war ein großer Erfolg“, ist zu lesen. 2012 kommt Jones mit seiner Frau Edwina wieder nach Plauen, dann zum jährlichen ISCP-Treffen.

Anzeige

Captain David C. Jones wurde von Hartenstein nach einem Angriff auf sein Schiff „Quebec City“ am 19. September 1942 gerettet. David Jones war dort Kadett. Er erinnert sich: „Ich habe Hartenstein stets als einen braven und ehrenvollen Marineoffizier bewundert, immer mit der Bereitschaft, Leben zu retten, wenn dies möglich und ausführbar war. Man gab damals gegenseitig der Hoffnung Ausdruck, sich einmal in einer besseren und friedvolleren Welt zu begegnen.“

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Bemerkenswert war die Rettung der Mannschaft der Quebec City am 19. September 1942 vor allem deshalb, weil Karl Dönitz, der Befehlshaber der U-Boote am 17. September 1942 unter dem Eindruck einer Bomberattacke gegen U-156 während der Rettungsaktion (16. September 1942) den sogenannten Laconia-Befehl erlassen hatte, der mit sofortiger Wirkung den U-Boot-Besatzungen jegliche Rettungsaktionen und Hilfeleistungen strikt untersagte. Hartenstein hielt sich nicht an dieses Verbot. (pl)

2011-11-08

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Flughafen Hof-Plauen steht im Schwarzbuch

nächsten Artikel lesen

Textilbranche will „Spitzenwelt“ in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.