VOREA 2008 in Plauen – Kaum Besucher – Leere Stände – Viel Wein

VOREA 01 Die Vogtland Regional Ausstellung zog in diesem Jahr so wenig Besucher an wie noch nie. Gerade einmal 32000 Besucher zählte Messechef Peter Kinold. Angepeilt waren mehr als 60000. Aus wirtschaftlicher Sicht steht damit die nächste VOREA in den Sternen, so Kinold.

Eine Entscheidung darüber soll es noch in diesem Jahr geben. Zunächst wird jetzt erst einmal mit allen Verantwortlichen darüber diskutiert. In diesem Jahr kamen mit rund 160 Aussteller halb so viele wie noch im Jahr 2004. Im Vergleich zu den Messen in den 90er Jahren ein dramatischer Rückgang.

War das die letzte VOREA

Anzeige

Einige Besucher waren sich klar: Das könnte die letzte VOREA gewesen sein! Aber woran lag es, dass das Interesse so gering war? Zu hören war unter Ausstellern, dass neun Tage für eine Regionalmesse zu lang sind. Bei drei Tagen wären sicher auch mehr Firmen gekommen, so die Stimmen.

Anzeige

 

VOREA 02

Einen Stand über die ganze Zeit zu besetzten ist für ein kleines privates Unternehmen sehr schwierig. Zudem fühlten sich viele Besucher nicht richtig angesprochen von den Themen und Angeboten in den 8 Hallen auf dem Festplatz in Plauen, zeigt unsere Umfrage. Viele Besucher fühlten sich auch von den vielen Weinhändlern, die aus ganz Deutschland kamen, gesättigt.

Keine Autos – Kein Streichelzoo

Anstatt vogtländische Einmaligkeit gab es Staubsauger, Pfannen, Bügeleisen und Wunder-Kleber. Auf eine Landwirtschaftshalle und einen Autosalon wurde gänzlich verzichtet. Das Freigelände wirkte karg und langweilig. Ob es an den Ausstellerpreisen, der wirtschaftlichen Lage im Vogtland oder an dem schwindenden Interesse der VOREA liegt, muss nun geklärt werden. (mr)

 

Zum Thema:

Anzeige

>> Die VOREA 2008 – Das sagen Messebesucher?

05.10.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen erinnert an die friedliche Kraft der Kerzen

nächsten Artikel lesen

Hotels arbeiten zusammen – Tagungsorte in Plauen in der Übersicht

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.