Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Viel los zum Plauener Herbst

Große Party in der Innenstadt ab Freitag – der Plauener Herbst steht an. Die Tourist-Information bietet deshalb gesonderte Öffnungszeiten an: am Freitag (11. September) von 10.00 bis 18.00 Uhr und am genannten Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr sowie von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Außerdem lockt der große Ausblick auf die Innenstadt und das Erkunden der historischen Altstadt. Mit einem Stadtführer geht es deshalb am Freitag (11. September) zu gleich zwei Terminen die 230 Stufen nach oben auf den Rathausturm: 19 und 20 Uhr. In der Abenddämmerung wird die Plauener City vielleicht gleich ganz anders wirken. Die Teilnehmer der Führung erfahren außerdem Wissenswertes über die Stadt – und nebenbei lädt der Blick über die Dächer der Stadt und das Getümmel zum Plauener Herbst zum Genießen ein. Achtung: Es gibt keinen Aufzug, der Aufgang erfolgt allein über die Treppen.

Am Samstag (12. September), 11.00 Uhr, bieten die Mitarbeiter der Tourist-Information einen geführten Rundgang durch die historische Altstadt von Plauen. Treffpunkt und Start des eineinhalbstündigen Rundganges ist die Tourist-Information. Die Tour führt entlang der Nobelstraße vorbei an der ehemaligen Feuerwache, die heute Jugendliche beherbergt, hin zum Vogtlandmuseum und Malzhaus. Entlang der alten Stadtmauer geht’s weiter zum ältesten Gotteshaus Plauens, der St. Johanniskirche. Der Klostermarkt und Nonnenturm sind dann die nächsten Ziele, bevor das Alte Rathaus mit seinem kunstvollen Renaissancegiebel der Zielpunkt der Tour ist. Für Erwachsene kostet die Teilnahme 3,00 Euro pro Person, Kinder ab 7 Jahren sowie Schüler und Studenten zahlen 1,60 Euro pro Person.

Anzeige

Sollten weniger als 7 Personen an der Stadtführung teilnehmen wollen, wird als Ausgleich eine Führung auf den Plauener Rathausturm (230 Stufen – kein Lift) angeboten. Erwachsene zahlen dann hierfür 2,00 Euro, Kinder ab 7 Jahren sowie Schüler oder Studenten 1,00 Euro. (pl)

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

2009-09-10

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Quo vadis Plauener Tourismus?

nächsten Artikel lesen

Wolfgang Hinz zweifelt korrekten Ablauf der Landtagswahlen an

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.