Anzeige

VFC Plauen kämpft bis zum Schluss und holt einen Punkt

Der VFC Plauen hat sich am Mittwochabend beim SV Wilhelmshaven nicht unterkriegen lassen und trennte sich 2:2-Unentschieden. Mann des Spiels war Kai Zimmermann. Er schoss beide Tore für den VFC Plauen.

Die Fahrt nach Wilhelmshaven hat sich gelohnt. Mit dem wichtigen Punktgewinn bleibt der VFC in der Regionalliga einem Abstiegsplatz weiter fern. In dem insgesamt gesehen eher Ereignisarmen aber ausgeglichenen Spiel ging Plauen bereits in den ersten 10 Minuten in Führung.

In der zweiten Spielhälfte legten die Gäste zu und gingen in Führung. Der Ausgleich für Plauen gelang erst knapp vor Schluss. Das nächste Spiel hat der VFC Plauen am Sonntag. Im Vogtlandstadion ist 14:00 Uhr das abstiegsbedrohte Team von Altona 93 zu Gast. (mr)

Anzeige

23.04.2009

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Ortsteile von Plauen sollen weiterhin Zuschüsse erhalten

nächsten Artikel lesen

Innovationszentrum: Plauener Spitze muss bekannter werden

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.