Vermeintliches Einbrechertrio in Plauen festgenommen

Großeinsatz der Polizei

Der eskalierende Streit zwischen vier Männern hat am Mittwochnachmittag in Plauen zum Einsatz mehrerer Beamter auf der Alleestraße geführt.Nach ersten Erkenntnissen aus dem telefonischen Notruf wollten sich drei Bewaffnete Zugang zu einer Wohnung eines 24-Jährigen verschaffen.

Daraufhin rückten fünf Fahrzeuge mit elf Polizisten an, teilten die Beamten mit. Wie sich alsbald herausstellte, hatte das Trio tatsächlich versucht in die Wohnung zu gelangen – allerdings ohne Waffen. Weil die drei nur bis zum Treppenhaus vordringen konnten, bemächtigten sie sich dort einer vor der Tür stehenden Tasche mit Bekleidungsstücken des 24-Jährigen und verschwanden wieder.

Anzeige

Wenige Meter von dem Gebäude entfernt nahmen die Polizisten die mutmaßlichen Eindringlinge vorläufig fest. Sie sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Eigenen Angaben nach wollten sie den jungen Mann in der Wohnung lediglich zu einem Gespräch bewegen. Gegen das Trio wird nun wegen Bedrohung und versuchten Diebstahls ermittelt. (mr)

Anzeige

2010-03-05

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Fernfahrerstammtisch verzeichnet Teilnehmerrekord

nächsten Artikel lesen

Unternehmerin nach Baustellenprüfung in Plauen verurteilt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.