Verdi will Adventsshopping in Plauen verhindern

Unverständnis bei Händlern

 

Die Gewerkschaft Verdi hat Klage gegen die verkaufsoffenen Adventssonntage in Plauen beim Oberverwaltungsgericht in Bautzen eingereicht. Die Richter hatten bereits die Sonntagsöffnungen in Dresden gestoppt. Sie sei verfassungswidrig.

 

Damit beginnt wieder, wie bereits im letzten Jahr, kurz vor dem ersten Advent die Diskussion um die verkaufsoffenen Adventssonntage. In Plauen sollen die Geschäfte am 12. und 19. Dezember geöffnet werden. Neben Plauen läuft die Klage von Verdi auch für Freiberg, Görlitz, Leipzig, Chemnitz und Zwickau. Viele Händler in den Städten reagieren mit Unverständnis.(mr)

Anzeige

 

2010-11-23

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Terroralarm: Auch in Plauen mehr Sicherheit

nächsten Artikel lesen

Plauen hilft Pakistan

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.