Anzeige

Umbauarbeiten am Autobahndreieck Hochfranken

Am Autobahndreieck Hochfranken, dem Verknüpfungspunkt der A 93 mit der A 72 werden in den nächsten Wochen Unfallschwerpunkte entfernt. Vor allem in Fahrtrichtung Plauen treten verhäuft Unfälle auf.

Nur durch eine entsprechende Geschwindigkeitsbeschränkung und massive Geschwindigkeitskontrollen seitens der Polizei konnten die Unfallzahlen in Grenzen gehalten werden.

Um die Verkehrssicherheit nachhaltig zu verbessern, wird im Rahmen der geplanten Baumaßnahme die Fahrbeziehung aus Süden kommend in Richtung Plauen frühzeitig von der Hauptfahrbahn getrennt und auf zwei gesonderten Fahrstreifen einschließlich Standstreifen geführt, teilte die Autobahndirektion Nordbayern mit.

Anzeige

Damit kann der Fahrzeugfahrer die Trennung der Verkehrsströme auf die A 72 in Richtung A 9 und in Richtung Plauen wesentlich besser erkennen und sich somit frühzeitig richtig einordnen. Um die Sichtweiten im Zuge der Verbindungsspange nach Plauen zu erhöhen wird zudem die bestehende Einschnittsböschung auf der Ostseite deutlich zurückversetzt. Für die Durchführung der Baumaßnahme muss die Fahrbahn während der Bauzeit auf einen Fahrstreifen reduziert werden. (mr)

Anzeige

03.06.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Unbekannte beschädigen zahlreiche Bäume in Plauen

nächsten Artikel lesen

Polizei verhindert Schleusung in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.