Synagogalchor beendet in Plauen „in memoriam November 1938“

Leipziger Synagogalchor Am 15. November 2008 tritt 19 Uhr in Plauen der international bekannte Leipziger Synagogalchor in der Plauener St. Johanniskirche auf. Dieser musikalische Höhepunkt bildet gleichzeitig den Abschluss der Veranstaltungsreihe zum Gedenken an die Reichspogromnacht vor 70 Jahren in Plauen.

Der Synagogalchor besteht seit 1962 und ist der Pflege der jüdischen Musiktradition, insbesondere der Musik der Synagogen des 19. und 20. Jahrhunderts und der jiddischen und hebräischen Folklore verpflichtet. Mit einem umfangreichen Repertoire aus der historischen Literatur bewahrt er einen Teil des Kulturerbes, welches von keinem anderen europäischen Ensemble in dieser Form interpretiert wird. Dadurch gelingt es dem Chor, Kultur- und Musikgeschichte des jüdischen Volkes seinem Publikum nicht nur in Deutschland, sondern weltweit bekannt zu machen und nahe zu bringen.

Seit mehr als 30 Jahren leitet der Kammersänger Helmut Klotz den semi-professionellen Chor. Unter seiner Führung trat das Ensemble schon in verschiedenen Kontinenten dieser Welt auf. Daran kann man erkennen, welch ein Erfolg es ist, dass gerade dieser Chor, 70 Jahre nach der Zerstörung der Synagoge in der Engelstraße durch Angehörige der SA und SS, ein Konzert in Plauen gibt.

Anzeige

Der Kartenvorverkauf beginnt am 20.10.2008 im Vogtlandkonservatorium „Clara Wieck“, im Pfarramt der St. Johanniskirche und in der Plauener Tourist-Information. Eine Erwachsenenkarte kostet 12 Euro, der ermäßigte Preis für Schüler, Studenten, Azubis, Schwerbeschädigte und Personen mit Plauen-Pass beträgt 8 Euro und für eine Familienkarte (Kinder bis 18 Jahre) muss man 25 Euro bezahlen. An der Abendkasse kosten alle Karten einen Euro mehr. (ce)

Anzeige

22.10.2008, Bildquelle: www.synagogalchor-leipzig.de

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Deutsche und tschechische Automobilzulieferer treffen sich in Karlovy Vary

nächsten Artikel lesen

Polizeirevier Plauen soll ins Behördenzentrum – Sanierung gestoppt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.