Anzeige

SVV Plauen startet in Rückrunde

Wasserballer sind Spitzenreiter

Am Samstag startet der Schwimm-Verein „Vogtland“ Plauen in die Rückrunde der zweiten Wasserballliga Ost. Dazu empfängt die Mannschaft von Trainer Jörg Neubauer das Team der HSG TH Leipzig.

Das Anschwimmen zum Rückrundenauftakt wird um 16.00 Uhr im Plauener Stadtbad angepfiffen. Die Gastgeber, die nach einer hervorragenden Hinrunde die Tabelle mit 17:1 Punkten anführen spielen auch gegen Leipzig die Favoritenrolle. Es war lediglich die Reservemannschaft der Wasserfreunde Spandau 04, die den SVV- Wasserballern etwas entgegen zu setzten hatte. Bis auf dieses 10:10 konnten die Vogtländer jedes Spiel der Hinrunde für sich entscheiden. Mit diesem Tabellenstand im Rücken steigen die Plauener am Samstag hochmotiviert ins Becken.

Anzeige

Coach Neubauer: „Wir freuen uns auf das kommende Heimspiel, da es einige Wochen her ist, dass sich die Mannschaft vor heimischem Publikum präsentieren konnte. Wir befinden uns derzeit in guter Verfassung und wollen an die Erfolge des vergangenen Spieltages anknüpfen.“

Anzeige

Die Gäste liegen in der Tabelle auf Platz Neun und konnten sich lediglich gegen Schöneberg und Chemnitz durchsetzten. Dennoch ist den Plauenern das Hinspiel noch gut in Erinnerung. Neubauer beschreibt: „Beim Saisonauftakt in Leipzig konnten wir nicht unser ganzes Können unter Beweis stellen. Wir haben das Spiel zwar mit 6:3 gewonnen, aber diese Punkte waren hartumkämpft. Insofern dürfen wir die Gäste keinesfalls unterschätzen und müssen unsere Chancen konsequent verwerten. Wir wollen die zwei Punkte unbedingt holen und unseren Zuschauern eine interessante Wasserballpartie bieten.“

Mit einem weiteren Sieg könnten die Plauener ihre Tabellenführung gegenüber den Dresdnern, die an diesem Spieltag in Berlin antreten, behaupten. (few)

2012-03-12

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Modern, moderner, Hufeland

nächsten Artikel lesen

Sachsens Finanzminister stellt Pläne für Campus vor

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.