Stadtmarketingvereine treffen sich in Plauen

Erfahrungen ausgetauscht

Zwölf Vertreter von Gewerbe- und Stadtmarketingvereinen aus dem Vogtland haben Mitte der Woche im Plauener Erich Ohser-Haus Erfahrungen ausgetauscht. Nach einem kurzen Rundgang durch die Innenstadt und einer Führung durchs Erich Ohser-Haus mit Kunsthistorikerin Dr. Elke Schulze wurden zwei Stunden lang Probleme und Lösungsansätze der Städte und Gemeinden diskutiert.

Katharina Berger, Vorsitzende des einladenden Dachverbandes Stadtmarketing Plauen: „Ich bin sehr positiv vom konstruktiven Charakter der Veranstaltung überrascht. Die Herausforderungen für Handel, Gewerbe und Stadtmarketing sind im gesamten Vogtland ähnlich gelagert. Daraus ergibt sich eine breite Gesprächsbasis.“

Anzeige

Unter anderem wurde vereinbart, die Termine größerer Stadtfeste und auch verkaufsoffener Sonntage künftig besser zu koordinieren. „Überschneidungen lassen sich nie völlig ausschließen“, erklärt Berger. „Aber von regelmäßigen Abstimmungen und einem guten Kontakt untereinander kann das Vogtland nur profitieren. In sehr freundschaftlicher Atmosphäre konnten alle Teilnehmer auch neue Ideen für Aktionen mit nach hause nehmen.“

Anzeige

Neben den Gastgebern waren auch Vertreter aus Auerbach, Oelsnitz, Rodewisch, Bad Elster und Lengenfeld dabei. Das nächste Treffen der Gewerbe- und Stadtmarketingvereine wird voraussichtlich im Frühjahr 2012 stattfinden. (sb)

2011-09-18

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Brücke beim Weisbachschen Haus wird gebaut

nächsten Artikel lesen

„Fair ist mehr“ heißt es im Rathaus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.