Anzeige

Rentner fährt vierjähriges Kind an und fährt weiter

In Plauen hat am Samstagnachmittag ein Rentner ein vierjähriges Kind angefahren. Ohne sich um den Jungen zu kümmern fuhr der 87-Jährige einfach weiter, teilte die Polizei Südwestsachsen mit.

Der Unfall ereignete sich etwa um 14:50 Uhr, auf der Breitscheidstraße. Der Junge lief zwischen parkenden Fahrzeugen unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde durch den Skoda Fabia des Rentners erfasst und schwer verletzt.

Der ältere Mann konnte durch einen Zeugen gestoppt und zur Unfallstelle zurück gebracht werden. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden von etwa 500 Euro. (mr)

Anzeige

2009-10-04

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Zimmermann führt DGB Region Südwestsachsen an

nächsten Artikel lesen

100 Jahre Friedensschule Plauen (mit Video)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.