Anzeige

Plauens Einzelhandelskonzept wird überarbeitet

Mehr als 700 Geschäfte auf dem Prüfstand

Große Datenerfassung: Bis zum 31. Juli erfasst das Büro Stadt+Handel aus Leipzig die Plauener Einzelhandelseinrichtungen, macht Erhebungen zu den Verkaufsflächen und analysiert die angebotenen Sortimente, teilt die Stadt mit. Mehr als 700 Geschäfte stehen auf der Checkliste.

Dies geschieht im Rahmen der Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes für die Stadt Plauen. Wirtschaftsförderer Eckhard Sorger sagt: „Das jetzige Konzept stammt von 2007 und bedarf dringend einer Überarbeitung. Damit wurde mit Beschluss des Stadtrates vom 07.05.2013 eine Fachfirma, das Büro Stadt+Handel beauftragt. Auf Basis der erhobenen Zahlen wird dann die zukünftige Standortentwicklung des Einzelhandels in Plauen für die nächsten Jahre konzipiert.“

Anzeige

Die wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung und die Möglichkeiten zur weiteren Stärkung der Plauener Innenstadt als Einkaufsort stehen dabei insbesondere im Focus der Betrachtung. „Das Einzelhandelskonzept ist in erster Linie ein planungsrechtliches Instrument, um Einzelhandelsansiedlungen und beabsichtigte Standorterweiterungen von Einzelhandelsunternehmen im Interesse der beabsichtigten Stadtentwicklung zu steuern.“

Anzeige

In der Plauener Innenstadt werden in diesem Zusammenhang im gleichen Zeitraum an ausgewählten Standorten Zählungen der Passantenfrequenz durchgeführt, um festzustellen, zu welchen Zeiten die Standorte wie stark frequentiert sind.

Wirtschaftsförderer Eckhard Sorger bittet die Unternehmer des Einzelhandels, die Mitarbeiter des Büros Stadt+Handel bei ihren Aktivitäten zur Bestandserfassung zu unterstützen. „Die Mitarbeiter können sich mit einem Anschreiben der Stadt Plauen ausweisen. Der Datenschutz und die Anonymität werden bei allen Erhebungen selbstverständlich berücksichtigt. Es werden keine betriebs- oder personenbezogenen Angaben veröffentlicht“, betont er. (plauen)

2013-07-02

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Museumsnacht lockt 3250 Besucher an

nächsten Artikel lesen

Weitere Ideen für die Bahnhofstraße gesucht

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.