Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Plauener Komturhof-Förderverein startet in Saison

Verein beteiligt sich mit Veranstaltungen am Stadtjubiläum

Der Komturhof-Förderverein in Plauen startet in die neue Saison: „Wir sind sehr froh, dass die gesunkenen Inzidenz-Zahlen es möglich machen, nun ein wenig in die Planung der neuen Spielzeit zu gehen und unser Konventgebäude wieder ein wenig in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken“, sagte Vereinschef Peter Meischeider nach der jüngst abgehaltenen Vorstandssitzung des Fördervereines.

Plauener Komturhof-Förderverein startet in Saison
Plauener Komturhof-Förderverein startet in Saison. Foto: Verein

So wolle man am 25. Juni mit einer kleinen Veranstaltung in die Saison starten. Eigentlich war an diesem Tag die Nach der Museen geplant, die aber aufgrund der Unwägbarkeiten im Zuge der Corona-Krise abgesagt werden musste. „Ganz kulturlos möchten wir diesen Tag aber keinesfalls vorüber gehen lassen. Deshalb haben wir ein kleines, abendliches Mittelalterfest geplant, bei dem man sich im Bogenschießen üben kann und viel über unsere Kulturstätte erfahren kann. Zudem wird es musikalische Unterhaltung geben“, erklärt Andreas Dick, der seit Jahren quasi als Reinkarnation des Heinrich von Plauen durch das historische Gemäuer geistert.

Die Besucher werden sich am Catering durch die Vereinsmitglieder laben und spannende Komturhof-Produkte erwerben können. Renate Wünsche, die Schatzmeisterin des Vereines und Planerin der Veranstaltungen erwähnt, dass die Einrichtung nun auch wieder Vermietungen anbietet. Dazu kommen eigene Veranstaltungen, die ab August geplant sind – interessante Konzerte stehen auf dem Veranstaltungsplan.

Anzeige

Bereits am 1. August heißt es deshalb „Wochenend und Sonnenschein“ mit dem a-capella-Trio „Dreiviertel“ aus Plauen. „Der Ticketverkauf für alle Veranstaltungen soll Mitte Juni an den bekannten Vorverkaufsstellen in Plauen starten“, erläutert Vereinsvize Wilfried Hub, der auf weitere musikalische Gäste verweist, wie das Duo „La Vigna“, das Kammermusikensemble der VogtlandPhilharmonie Greiz/Reichenbach, die Acoustic-Pop-Formation „Limerance“ oder den beliebten Gospelchor „Orange Voices“.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

„Daneben laufen natürlich auch die Planungen für die Beteiligung unseres Vereines im Zuge der 900 Jahr-Feier unserer Heimatstadt Plauen auf Hochtouren. Es soll ein festliches Konzert geben und vor allem ein Sommertheaterfestival mit verschiedenen Kleinkunsttheatern“, freut sich Pressesprecher Ingo Eckardt auf eine echte Neuheit für die Stadt Plauen. Beginnen soll das vierwöchige Festival am letzten Juliwochenende des kommenden Jahres. Vier Wochen lang sollen dann die Wochenenden für großartige Theaterkunst im Konventgebäude genutzt werden.

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Max und Moritz auf Schloß Voigtsberg zu sehen

nächsten Artikel lesen

Spielplätze in Plauen schnell finden