Plauen feiert mit Partnerstädten die Einheit

Spitzenstadt hat sieben Partnerstädte

Vertreter aus den Plauener Partnerstädten Siegen, Steyr (Österreich), Hof, Pabianice (Polen) und Asch (Tschechien) waren am Wochenende zum gemeinsamen Feiern der Deutschen Einheit und der Beziehungen untereinander in die Stadt an der Weißen Elster gekommen.

Plauen hat insgesamt sieben Partnerstädte, da wegen des Vertrages mit Siauliai erst im September jüngste Kontakte mit der 1200 Kilometer entfernten Stadt in Litauern gepflegt wurden und in Cegled (Ungarn) Parlamentswahlen anstehen, können diese erst wieder beim nächsten Treffen dabei sein. Mit den Gästen aus Österreich, Polen und den deutschen Städten aber wird natürlich gefeiert. „Ich freue mich, dass wir unsere Städtepartnerschaften so lebendig pflegen. Es ist toll, dass wir diese Jubiläen gemeinsam mit Freunden feiern können – uns verbindet Geschichte“, spielt Plauens OB Ralf Oberdorfer unter anderem auf die engen und damals grenzüberschreitenden Beziehungen gerade mit Hof an.

Anzeige

Hinzu kommt, dass Plauen und Siegen zeitgleich das 20-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft begehen konnten. „Die Partnerschaft mit Siegen begann zu einer Zeit, als wir Unterstützung bei der Neuordnung der Gesellschaft am dringendsten benötigt haben, Siegen hat uns in dieser schwierigen Aufbauzeit nach der Wiedervereinigung sehr geholfen.“ Zahlreiche Vertreter des Siegener Stadtrates begleiten Bürgermeister Steffen Mues in Plauen. Auch Paul Waldhardt, 1990 Siegener Kreishandwerksmeister und einer der aktiven Unterstützer der ersten Stunde der Städtepartnerschaft mit Plauen, war mit in Plauen.

Anzeige

Leider musste Ullrich Hegner, jener Dachdeckermeister, der familiäre Wurzeln in Plauen hat und damals den Blick auf die Vogtlandstadt richtete, zwischenzeitlich seine Teilnahme krankheitsbedingt absagen.

2010 ist das Jubiläums-Jahr für die Städtepartnerschaften

Mit Siauliai kam erst im September die siebte Stadt hinzu, und es bestehen außerdem 2010:

seit 1990 – 20 Jahre Siegen
seit 1970 – 40 Jahre Steyr
seit 2000 – 10 Jahre As
seit 2005 – 5 Jahre Cegléd
seit 2005 – 5 Jahre Pabianice
seit 1987 – 23 Jahre Hof
10. September – Vertragsunterzeichnung mit Šiauliai (30. April – 5 Jahre letter of intent)

Anzeige

Weitere Informationen:
www.plauen.de/partnerstaedte

2010-10-05

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Arbeitsagentur Plauen meldet positive Zahlen

nächsten Artikel lesen

Stadtwerke Plauen übernehmen ab 2011 Stromversorgung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.