Plauen bekommt Kunstuhr zurück

Restauration bald abgeschlossen

  090710 Kunstuhr Die Restaurierung der historischen Kunstuhr vom Alten Rathaus in Plauen liegt in den letzten Zügen. Bis spätestens Ende Oktober soll die Uhr im Giebel des bekannten Stadtgebäudes auf dem Altmarkt wieder angebracht werden.

  090710 Kunstuhr Figuren Dafür wird etwa sechs Wochen lang ein Gerüst am Rathaus stehen. Die Montage der Uhr gestaltet sich schwierig. Bedenken haben die Mitarbeiter des Standesamtes im Gebäude. Sie befürchten, dass in der Zeit es Probleme bei Hochzeiten geben könnte.

Die Instandsetzung der Kunstuhr kostet rund 150 000 Euro. Die Planungskosten wurden mit dieser Summe eingehalten. Als die Teile der Uhr im Dezember 2008 abgenommen wurden, waren sie witterungsbedingt in einem schlechten Zustand. Am Alten Rathaus hängt seit der Abnahme eine Plane mit einer Abbildung der Uhr.

Anzeige

Restauriert wurden die Holzfiguren und Teile der Uhr von Sonnehild Müller. Für die Plauenerin war es eine ganz besondere Arbeit. „Ich bin mit der Uhr aufgewachsen“, sagt die Restauratorin. Umgesetzt wurde bei der Arbeit ein Farbentwurf aus dem Jahr 1922. Die Farbgebung der Uhr hat sich damit leicht verändert. Zum letzten Mal wurde die Kunstuhr in den 1980er Jahren überarbeitet. In den nächsten 20 Jahren sollten keine weiteren Arbeiten an der Uhr nötig sein. (mr)

Anzeige

2010-07-09

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Parkplatzmangel für Lkw an Autobahnen

nächsten Artikel lesen

Wirtschaftsjunioren Plauen wollen Bundespreis 2010

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.