Anzeige

Plauen am 2. Advent eine Weihnachtsstadt

Märkte, Designer, Livemusik, Geschenkideen

061213 WeihnachtsmarktAuf ins Weihnachtswochenende des Jahres. Plauen verwandelt sich am Wochenende wieder in eine Weihnachtsstadt. Neben dem großen Weihnachtsmarkt auf dem Altmarkt locken weitere Märkte beispielsweise in die Alte Feuerwache und in die Weberhäuser.

Am zweiten Adventswochenende lädt an beiden Tagen der historische Weihnachtsmarkt der Weberhäuser ein (jeweils ab 11 Uhr). Wichtel lugen durch Tannengrün, Engel schweben von der Decke, es duftet nach Bratapfel, frischem Brot aus dem Holzbackofen, Glühwein und Mandelkern, der Weihnachtsbaum und viel Tannengrün schmücken den Garten der ältesten Häuser der Stadt.

Anzeige

Die Galerie und die Werkstätten sind geöffnet und warten mit vielen besonderen Geschenkideen auf interessierte Besucher. Jeweils zur vierten Stunde wird die Weberhausband im Garten am Lagerfeuer nicht nur weihnachtlich aufspielen. Messerschleifer, Drechsler, Holzdesigner, werden den Markt abrunden.

Anzeige

Und das ist noch lange nicht genug. Der Spur des Weihnachtsmannes kann man im Weisbachschen Haus, dem Komturhof, dem Museum und der Kaufhausliebe in der Alten Feuerwache folgen – dem anderen Markt für Handmade und Design in Plauen.

Etwa 40 junge Designer und kleinere Labels bieten zum dritten Mal wieder wunderschöne handgemachte Dinge aus den Bereichen Mode und Accessoires, Schmuck, Keramik, Wellness, Papeterie, Kleinmöbel, Fotografie und Design. Dinge, die die Herzen berühren, charmant und einfach anders sind.

Abgerundet wird das Angebot des Marktes durch eine “Winterlounge” mit origineller Foto-Ecke sowie einer Bar mit Café und Livemusik. Geöffnet ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 17 Uhr.

Ebenfalls sehenswert ist die diesjährige Weihnachtsausstellung „De vogtländischen Moosleit“ im Vogtlandmuseum. „Weihnachtszauber in der Spitzenstadt“ heißt es bei einem thematischen Stadtrundgang am Samstag um 11 Uhr. Start ist an der Tourist-Information Plauen. (mar)

Anzeige

2013-12-06

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Bahn bietet Rundfahrten mit Niederflurbahnen

nächsten Artikel lesen

Eklat im Treppenhaus

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.