Anzeige

Neuer Designerpreis in Plauen erstmals vergeben

Stickstich Plauen Modern und innovativ zeigen sich die Arbeiten die innerhalb des neuen Plauener Designerpreises „Stickstich 008“ abgegeben worden. Die Auszeichnung wurde im April das erste Mal vergeben. Die Idee dazu hatte der Verein Vogtländische Textilgeschichte und die Hochschule Zwickau.

Rund 40 Arbeiten wurden eingereicht, sagt Beate Schad von der Schaustickerei Plauen. Mit diesem Preis soll das experimentieren mit Spitze und das entwickeln von neuen Ideen gewürdigt werden. Vergeben wurde auch ein Sonderpreis.

Den ersten Designpreises "Stickstich 008" bekam Kati Reuter. Die Designerin aus Auerbach hat in ihrem Projekt die alte so genannte „Schneeballspitze“ verarbeitet und weiter entwickelt. Sie hat sich auf die Spuren der Schneeballspitze gemacht und hat mit ihrer Arbeit gezeigt, dass diese alte Spitze moderner denn je ist. Die besten Projekte wurden nach der Preisvergabe in einer Ausstellung gezeigt. (mr)

Anzeige

 

Audiobeitrag "Stickstich"  

Ein Beitrag von Vogtlandradio und Diana Breutigam  

Anzeige

 


09.04.2008, Foto: Verein

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Frühjahrsputz in Plauen | 80 Wackeraner legen Hand an

nächsten Artikel lesen

Bautagebuch | Der Bau der Neundorfer Straße in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.