Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Nahverkehrsplan für das Vogtland wird fortgeschrieben

Der Nahverkehrsplan für das Vogtland wird für die nächsten fünf Jahre fortgeschrieben. Das hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland am Donnerstag (6.11.2008) im Landratsamt in Plauen einstimmig beschlossen.

Mit dem Plan soll gesichert werden, dass die Vogtländer und ihre Gäste auch in Zukunft Züge, Busse und Straßenbahn für Schüler-, Berufs- und touristische Fahrten nutzen können. Der derzeit geltende Nahverkehrsplan gilt bis 2009. Eine zweite Fortschreibung macht sich deshalb erforderlich. Der Nahverkehrsplan ist ein Rahmenplan, in dem Parameter zu Qualität und Quantität der Bedienung mit öffentlichen Verkehrsmitteln im Verbundgebiet festgelegt werden, wie beispielsweise die Anforderungen an den Schülerverkehr auf Grundlage der Schulnetzplanung oder an den Berufsverkehr entsprechend der Pendlerströme.

Mit der Erarbeitung hat der ÖPNV das Ingenieurbüro vci beauftragt. Das Dresdener Büro hatte schon die erste Fortschreibung erarbeitet, verfügt dadurch über detaillierte Kenntnisse des Nahverkehrs im Vogtland. Insgesamt 50.000 Euro stellt der ÖPNV für die Erarbeitung unter Einbeziehung der regionalen Verkehrsexperten bereit. Ende des I. Quartals 2009 soll die 2. Fortschreibung des Nahverkehrsplanes stehen. (gb)

Anzeige

08.11.2008

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Jugendliche aus Plauen bei der JugendKunstTriennale 2009 dabei

nächsten Artikel lesen

Ehrung in der Johanniskirche Plauen – Zum 10. Mal ein „Stein im Brett“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.