Messbacher Straße wird zur Großbaustelle

Genug Parkplätze auch während des Baus

  Rathaus Plauen Noch in diesem Jahr soll die Meßbacher Straße in Plauen komplett erneuert werden. Momentan reihen sich dort Bodenwellen an Bodenwellen, fahren ist nur mit extrem gemäßigtem Tempo möglich – und die Pflastersteine bilden eine dauernde Geräuschkulisse.

„Durch einen neuen Asphaltbelag wird auch dieses Problem behoben“, verspricht Bauleiter Steffen Schmalfuß. Baustart ist der 12. April. Der Bauabschnitt erstreckt sich von der Südinsel bis zur Straße „Nach den drei Bergen“. Ein durchgängiger Geh- und Radweg (beziehungsweise Radweg) sowie Parkstreifen werten die Straße außerdem auf. „Ein besonderes Anliegen der Anwohner war das Parkplatzproblem“, weiß Steffen Schmalfuß. Dessen haben sich die Verantwortlichen natürlich angenommen.

„Es gibt jetzt 150 Parkplätze, und die wird es auch nach dem Ausbau wieder geben“, verspricht er. „Während des Baus haben wir Flächen angemietet. Für die Anlieger besteht die Möglichkeit, auf eine dieser Flächen einen Parkplatz zugewiesen zu bekommen.“ Die Parkplä tze sind innerhalb des Bauabschnittes. Die Anwohner müssen ihr Interesse daran aber anmelden, darüber sind sie bereits direkt informiert worden. Ansprechpartner ist Steffen Schmalfuß, Rufnummer 03741/291-1684.

Anzeige

Weiterhin muss die Straßenentwässerung erneuert werden, die Mischwasser- und Trinkwasserleitungen aus. Der Anbieter enviaM will sein Leitungsnetz ebenfalls ergänzen. Das gesamte Bauvorhaben kostet rund 1 Million Euro. Mit Bezuschussung durch das Land in Höhe von 90 Prozent bleiben der Stadt nur noch 100.000 Euro an Eigenmitteln. Geplante Fertigstellung ist Mitte Dezember. (mr)

Anzeige

2010-04-01

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Gedenkveranstaltungen zum 10. April in Plauen

nächsten Artikel lesen

Ostersportfest der Sportjugend Vogtland

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.