Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Mehr Wachpersonal auf Hauptfriedhof

Grund: Diebstählen und Vandalismus

Die Zahl der Diebstähle von Blumen und Grabschmuck auf dem Plauener Hauptfriedhof hat nicht abgenommen. Um diesem und außerdem generellem Vandalismus entgegenzuwirken, sind ab sofort zusätzliche Kontrollen durch den Sicherheitsdienst vorgesehen.

„Speziell in den Abendstunden und an den Wochenenden sind Kontrollgänge durch Wachpersonal eingeplant“, sagt Steffen Fröbisch, Verwalter des Hauptfriedhofs in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Anzeige

Beschmutzte oder beschädigte Grabsteine, aufgedrehte Wasserhähne oder ausgerissene Pflanzen verursachen für die Friedhofsverwaltung unnötige Kosten und zusätzliche Arbeit.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Steffen Fröbisch appelliert außerdem an die Besucher zur Rücksichtnahme: „Mitunter bringen Leute Hunde beim Besuch auf dem Friedhof mit, was nicht erlaubt ist. Darauf wird an allen Eingängen hingewiesen. Da sich jedoch nicht alle an diese Regel halten wollen, kommt es immer wieder zu Beeinträchtigungen bei Trauerfeiern und Bestattungen.

Ebenso stören Radfahrer, die den Friedhof oftmals nur als Abkürzung nutzen und rücksichtslos an Besuchern oder auch Trauerzügen vorbeifahren.“ (plauen)

2013-09-22

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Einsatzkräfte des THWs üben Ernstfall

nächsten Artikel lesen

Region kann von Zuwanderung mehr profitieren

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.