Anzeige

Mann stürzt in Plauen von Haus

Kletterausflug endet im Krankenhaus

Sonntagfrüh bemerkte ein Anwohner des Friesenwegs in Plauen einen Mann, der längere Zeit um die Häuser schlich, auf das Vordach des Hintereingangs kletterte und sich dort hinlegte. Der Anwohner informierte die Polizei.

Noch während des Anrufes bei der Polizei versuchte der Mann die Hausfassade hochzuklettern, verlor den Halt, stürzte circa sechs Meter in die Tiefe und blieb verletzt liegen. Ein Rettungswagen brachte den 29-jährigen Fassadenkletterer in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb.

Anzeige

Er trug keine lebensbedrohlichen Verletzungen davon, teilte die Polizei mit. Der Grund für die Kletteraktion ist noch unbekannt. (polizei)

Anzeige

2014-05-19

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Grandiose Saison für Plauener Bundesliga-Wasserballer

nächsten Artikel lesen

Die Verwandlung auf der Kleinen Bühne Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.