Mann in Plauen ausgeraubt und zusammengeschlagen

Polizei Plauen bittet um Hinweise zum Tatgeschehen

Polizei Plauen NachrichtenIn Plauen ist Donnerstagnacht ein Mann von drei Personen ausgeraubt und zusammengeschlagen worden. Gegen 23:15 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung im Rahmen der Streifentätigkeit die stark blutende männliche Person auf der Bahnhofstraße fest. Der 18-Jährige gab an, auf der Alten Elsterbrücke gegen 22:45 Uhr von drei Männern zusammengeschlagen und ausgeraubt worden zu sein.

Einer der Täter solle einen roten Pullover, die anderen dunkle Bekleidung getragen haben. Nach der Tat seien sie in Richtung Schlossberg geflüchtet. Dem Geschädigten wurden u. a. die Geldbörse, persönliche Dokumente und sein Handy geraubt.

#banner_4#

Ein Rettungswagen wurde gerufen und brachte den Verletzten ins Krankenhaus. Dort verblieb er zur stationären Behandlung. Durch eine sofort eingeleitete Tatortbereichsfahndung konnten drei Tatverdächtige im Alter von 21, 19 und 17 Jahren in der Auenstraße gestellt und vorläufig festgenommen werden.

Bei ihnen konnte auch ein Teil des Raubgutes aufgefunden werden. Nach den entsprechenden strafprozessualen Maßnahmen wurden die drei Tatverdächtigen am Freitagmittag wieder entlassen. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (mar)

» weitere aktuelle Meldungen der Polizei Plauen lesen…

2018-04-27

vorherigen Artikel lesen

Muttertags-Überraschung von Weltbild in Plauen zu gewinnen

nächsten Artikel lesen

Kleine Bühne: Spielzeit-Endspurt in Plauen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.