Anzeige

Kurt-Helbig-Sporthalle Plauen wieder voll nutzbar

Die Schüler des Diesterweg-Gymnasiums können wieder uneingeschränkt die Kurt-Helbig-Halle für den Schulsport nutzen. Seit Freitag (24. Oktober) sind die Bauarbeiten zur Erneuerung der Tribünenanlage abgeschlossen.

Die Gesamtkosten betragen rund 145.000 Euro. Da Tribünenanlagen nicht förderfähig sind, werden diese Kosten von der Stadt Plauen getragen. Die Montage der neuen Tribünenanlage erfolgte in den vergangenen drei Wochen durch die Metallbau Politz GmbH aus Edersleben (Sachsen-Anhalt).

„Es ist immer schwierig, derartige Baumaßnahmen genau in den Ferien zu realisieren. In diesem Fall ist es uns gelungen, die Bauarbeiten mit dem Ende der Herbstferien abzuschließen, das freut mich sehr“, so Peter vom Hagen, Leiter des städtischen Eigenbetriebes Gebäude- und Anlagenverwaltung. (pl)

Anzeige

2009-10-28

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Aktionstag zur Gründungsfinanzierung in IHK Plauen

nächsten Artikel lesen

Quelle-Zulieferer im Vogtland stehen im Regen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.