Anzeige

Jugendfond Plauen wird für außergewöhnliche Projekte weitergeführt

1995 wurde aus dem Verkaufserlös der ehemaligen Jugendherberge „Am Wolfsbergweg“ ein Fond gebildet. Die Gelder sind für außergewöhnliche Projekte in der Kinder- und Jugendarbeit gedacht. Vor allem sollen Initiativen von Jugendlichen unterstützt werden.

Bis 2005 war der Jugendhilfeausschuss der Stadt für die Geldvergabe zuständig. Danach übernahm der Plauener Jugendring die Verantwortung und konnte eigenverantwortlich handeln. Nach den neuen Kreisgebietsregelungen wird der Plauener Jugendring höchstwahrscheinlich in irgendeiner Art und Weise mit dem Vogtlandkreisjugendring zusammengehen. Auch der städtische Jugendhilfeausschuss musste aufgelöst werden.

Mit dem Stadtratsbeschluss vom Donnerstag geht die Verantwortung für den Fond an den Fachbereich Jugend und Soziales im Plauener Rathaus. Damit könnte die Beantragung komplizierter werden, da es sich nun um einen Verwaltungsakt handelt.

Anzeige

Die Höhe des Fonds beträgt derzeit 34.507 Euro. (ce)

Anzeige

16.11.2008

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Fußgänger in Plauen nach Streit von Auto mitgeschleift

nächsten Artikel lesen

Bildnachricht | Volkstrauertag auf dem Plauener Hauptfriedhof

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.