Anzeige
Versicherungsagentur Czerwenka Finanz in Greiz

Immobilien aus Plauen und dem Vogtland unterm Hammer

Am 27. November kommen auf der Winterauktion der Sächsischen Grundstücksauktionen AG in Erfurt insgesamt 71 Immobilien zum Aufruf. Neben Objekten aus Thüringen und Glauchau stehen auch 12 Immobilien aus Plauen auf der Auktionsliste, wird mitgeteilt.

Unter den Plauener Objekten befinden sich hauptsächlich denkmalgeschützte Altbauten, die um 1900 errichtet wurden. Die Startpreise für die überwiegend leer stehenden Gebäude liegen zwischen 1.000 und 15.000 Euro. Außerdem steht ein Schulungszentrum zur Versteigerung. Das Gebäude liegt auf einer kleinen Anhöhe, so dass sich dem zukünftigen Nutzer ein attraktiver Fernblick bietet. Das Unterrichtsgebäude mit einer Nutzfläche von insgesamt 449 Quadratmetern wurde 1995 saniert. Bei dem Auktionstermin am 27. November wird außerdem eine ehemalige Schule in Falkenstein veräußert. Das Mindestgebot beträgt 5.000 Euro.

Bereits am 25. November kommen auf der Auktion im Deutschen Hygienemuseum in Dresden Wohnhäuser aus Treuen, Weischlitz und Mehltheuer unter den Hammer. Auch ein großes Verwaltungsgebäude in Reichenbach (Mindestgebot 12.000 Euro) sowie der ehemalige Sitz der Plauener Gardinen GmbH in Weischlitz (Mindestgebot 6.000 Euro) werden in Dresden versteigert. (mr)

Anzeige

12.11.2008

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Service | Verkehrsführung zum Weihnachtsmarkt in Plauen

nächsten Artikel lesen

Straße durchs Syratal Plauen ab Montag für Autos gesperrt

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.