Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Gasflasche setzt Wohnung in Flammen

Nachbar rettete Mieter

100113 BrandIm Chrieschwitzer Hang ist es am Dienstag zu einem Brand im siebenten Stock eines Plattenbaus an der Dr.-Karl-Gelbke-Straßegekommen. Dabei erlitt der Mieter Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Ein Nachbar rettete den 89-Jährigen und brachte ihn noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit.

Später kümmerte sich der Rettungsdienst um ihn. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Zur Brandursache und Schadenshöhe können bislang keine Angaben gemacht werden. Nach ersten Ermittlungen löste eine falsch angeschlossene Gasflasche den Brand aus. Gasflaschen sind in den Wohnungen der AWG Plauen verboten.

Anzeige

Die Berufsfeuerwehr rückte mit vier Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften, die Freiwillige Feuerwehr Plauen-Mitte mit zwei Fahrzeugen und 14 Einsatzkräften aus. Vor Ort waren außerdem vier Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug, die Polizei und der organisatorische Einsatzleiter Rettungsdienst.

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN

Der Rauch quoll beim Eintreffen der Feuerwehr bereits unter der Balkontür durch. Die Berufsfeuerwehr ging sofort mit einem Trupp unter Atemschutz über das Treppenhaus und einem Trupp über die Drehleiter in die Wohnung. Dort befanden sich zwei Propangasflaschen. Durch eine geschmolzene Wasserleitung entstand ein Wasserschaden in der Brandwohnung und der Wohnung darunter. Nach der Bekämpfung des Brandes wurden Wohnungen und das Treppenhaus gelüftet. (plauen/mar)

2013-01-10

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Hofwiesenstraße wegen Bauarbeiten Einbahnstraße

nächsten Artikel lesen

Quintett könnte für Laubeneinbrüche verantwortlich sein

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.