Anzeige
Plauener Weihnachtsmarkt 2022

Freibäder in Plauen beenden erfolgreiche Saison

  240809 Freibäder Die Wasserratten strömten in diesem Jahr in Scharen in die zwei Freibäder in Plauen. Das macht die Bilanz deutlich: Im Preißelpöhler Freibad waren bis Ende August 24.175 Besucher. Im letzten Jahr waren es gerade einmal 21.214. Auch das Haselbrunner Freibad profitierte vom guten Sommerwetter mit 31.282 Besuchern. 2008 sind 29.154 gezählt worden.

 

Geöffnet war ab 19. Mai bis jetzt. Das Freibad Preißelpöhl wird am 11. September den letzten Tag der Saison geöffnet haben Im Freibad Haselbrunn entscheidet die weitere Wetterlage den Schließtag in der nächsten Woche. „Damit sind die Zahlen gegenüber dem Vorjahr angestiegen“, so Martina Schaarschmidt, die Geschäftsführerin der Freizeitanlagen GmbH. „Gründe für die vielen Badegäste waren das gute Wetter und die Attraktiviät der beiden sehr unterschiedlichen Bäder in der Stadt Plauen“, weiß sie.

 

Der besucherreichste Tag mit 4172 Wasserfreunden war der 20. August des Jahres . Allerdings mussten die Tore der Bäder im Preißelpöhl und in Haselbrunn auch an 23 Tagen geschlossen bleiben – diesmal wegen zu schlechten Wetters. „Der Freibadbetrieb ist immer vom Wetter abhängig. Die besten Angebote wie der neue Strandbereich mit Strandkörben in Haselbrunn oder das beheizte toll gestaltete Preißelpöhl werden nicht genutzt wenn es regnet“, so Martina Schaarschmidts Begründung. (mr/pl)

Anzeige

 

2009-09-10

Anzeige
NOBELNIGHTS PLAUEN
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Saunabau in Plauen schreitet voran

nächsten Artikel lesen

Quo vadis Plauener Tourismus?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.