Anzeige

Flugzeug-Patenschaft mit “Plauen” besteht seit 1993

Flugkapitän Jürgen Raps übermittelte in diesen Tagen Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer und allen Plauenern die besten Grüße zur Weihnachtszeit. Die Spitzenstadt ist durch die Flugzeug-Patenschaft für die „Plauen“, einer Boeing 737-300, seit 1993 eng mit der Lufthansa verbunden.

„Ein turbulentes Jahr liegt hinter uns“, schreibt der Flugkapitän, „in dem die Menschen in Deutschland und weltweit schwer mit den Folgen der Wirtschaftskrise zu kämpfen hatten.“ Auch an der Lufthansa AG sind diese Turbulenzen nicht folgenlos vorübergegangen.

Jürgen Raps verweist auf den schärfer werdenden Wettbewerb und geändertes Kundenverhalten. „Dies stellt uns vor große Herausforderungen, die wir aber im positiven Sinne annehmen“, übermittelt Jürgen Raps. „In dem Sinne, dass es Werte gibt, die trotz allen Wandels um uns herum Bestand haben“, schreibt der Flugkapitän, wünscht er Ralf Oberdorfer sowie allen Bürgerinnen und Bürgern Plauens eine besinnliche Adventszeit. „Und ein frohes Weihnachtsfest, das uns alle Kraft schöpfen lässt, um die Herausforderungen im Jahr 2010 erfolgreich zu bewältigen.“ mr/pl

2009-12-16

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauens OB besucht Weihnachtsfeier der Obdachlosen

nächsten Artikel lesen

Neuer FDP-Vertreter in der e.o.plauen-Stiftung

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.