Anzeige

Finale im Geschichtenwettbewerb um “Vater und Sohn”

Preisverleihung in Galerie e.o.plauen

Die Bildgeschichten von “Vater und Sohn” laden seit ihrem ersten Erscheinen in den 1930er Jahren zum Nacherzählen und Weiterspinnen ein. Sich auch aktiv schöpferisch mit der humanen Botschaft auseinanderzusetzen, war Ansporn für den Geschichtenwettbewerb 2013.

Gemeinsam hatten die Erich Ohser – e.o.plauen Stiftung mit der e.o.plauen-Gesellschaft e.V. aufgerufen, eigene Ideen zum Heldentum im Alltag und zum Verhältnis von Eltern und Kindern einzubringen und in vielfältiger Weise zu entwickeln, teilt die Stadt mit.

Anzeige

Am 7. September erhalten die Preisträger ab 15.00 Uhr ihre verdiente Anerkennung. Die Ergebnisse werden in einer kleinen Sonderschau in der aktuellen Ausstellung in der Galerie e.o.plauen im Erich-Ohser-Haus präsentiert und mit einer Publikation gewürdigt.

Anzeige

Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland sind diesem Aufruf gefolgt. Aus den rund 50 sehr qualitätsvollen und individuellen Einreichungen wählte eine Jury fünf Preisträger aus und vergab zusätzlich sechs Sonderpreise. Neben Schülern aus Plauen und Umgebung (Friedensschule Plauen und der Mittelschule Weischlitz) beteiligten sich Schüler aus dem Rheinland, vom Bodensee sowie aus Bayern.

Der bekannte Karikaturist Manfred Sondermann schuf exklusiv zu den Gewinnergeschichten Illustrationen. (plauen)

2013-09-02

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Hohe Investitionen im Stahlzentrum Plauen

nächsten Artikel lesen

Farbanschlag auf Linken-Büro und Moschee

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.