Anzeige

Feuerwehreinsatz im Vogtlandtheater Plauen

Evakuierungsübung für Theaterpersonal

Der Löschzug der Berufsfeuerwehr Plauen ist am Donnerstag um 9.51 Uhr zu einer Einsatzübung ins Vogtlandtheater Plauen alarmiert worden. Über einen Rauchmelder im Malsaal wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Zwei Personen, eine davon ein bewusstloser Dummy, wurden vermisst, so das Znenario. Eine Person wurde über die Drehleiter vom Dach des 3. Obergeschosses gerettet, der bewusstlose Dummy mit einer Rettungshaube mit Atemluft versorgt und mittels einer Schleifkorbtrage auf dem Drehleiterkorb zum Boden gebracht.

Anzeige

Die Berufsfeuerwehr Plauen war mit vier Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort. Ziel der Übung war es, die Standardeinsatzregeln der Berufsfeuerwehr für gewisse Brände und den Umgang mit der Technik der neuen Drehleiter zu trainieren um somit bei ernsthaften Einsätzen lebenswichtige Zeit zu sparen.

Anzeige

Parallel wurde vom Theaterpersonal eine Evakuierungsübung für das gesamte Haus durchgeführt, die separat ausgewertet wurde um das Verhalten des Personals im Brandfall zu trainieren. (plauen)

2014-09-11

Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Plauen zeigt sich zum Denkmaltag

nächsten Artikel lesen

Initiative Plauen eröffnet Stadtfest

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.