Europäischer Bauernmarkt in Plauen peilt Besucherrekord an

Der 14. Europäische Bauermarkt in Plauen steigt in der Gunst der Besucher. Das Zwischenfazit des Marktes fällt mehr als positiv aus, sagt Michael Bretschneider vom organisierenden vogtländischen Bauernverein.

Die Organisatoren hoffen auf mehr als 35000 Besucher bis zum Samstag. Neben Ausstellern aus Tschechien und Ungarn, die schon von Anfang an dabei sind, stellen auch Italien, die Schweiz, Niederlande, Kreta, Österreich, Frankreich, Polen und erstmals auch Estland ihre Produkte aus.

Tausende Besucher ziehen die mehr als 60 Händler, Landwirte und Vertreter aus ganz Europa täglich an. Insgesamt sind 11 Länder in diesem Jahr vertreten. Noch bis zum Samstagnachmittag hat der 14. Europäische Bauermarkt im Möbelhaus „Biller“ geöffnet. (mr)

12.03.2009

vorherigen Artikel lesen

Filigrane Welt mit Pep aus Plauen bei der ITB Berlin

nächsten Artikel lesen

Initiative Plauen will in den Stadtrat einziehen

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.