Anzeige

Erneut Bombenfund in Plauen in der Elster

Plauen Innenstadt Wie bereits gemeldet ist bei Ausgrabungsarbeiten in Plauen an der Elster im Bereich zwischen Streichhölzerbrücke und Hammerplatz eine 3-Zentner-Fliegerbombe amerikanischer Bauart aus dem 2. Weltkrieg gefunden worden.  

Am Mittwochnachmittag ist der Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Dresden eingetroffen. Der Bereich um den Fundort musste evakuiert werden, sowohl die ca. 300 bis 400 Anwohner als auch die ansässigen Unternehmen wie zum Beispiel Stahlbau Plauen, Tubetec, EnviaM sowie Fernwärme Plauen GmbH wurden in Sicherheit gebracht.

Die anliegenden Straßen sind ebenfalls gesperrt gewesen. Außerdem betroffen waren Bahnlinien.  Dies ist bereits der zweite Bombenfund in Plauen innerhalb von einer Woche. Erst vergangenen Dienstag war bei Straßenbauarbeiten eine Bombe gefunden worden, die dann zur kontrollierten Sprengung an den Stadtrand gebracht worden war. Zuvor mussten ca. 500 Anwohner evakuiert werden. (mr)

Anzeige

24.09.2008

Anzeige
Anzeige

vorherigen Artikel lesen

Mysteriöse Puppe löst Rettungseinsatz auf dem Gondelteich aus

nächsten Artikel lesen

Neuerlicher Bombenfund in Plauen geht glimpflich zu Ende

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.